Settings

Star Trek geht Beyond, der zweite Trailer beeindruckt

Nach dem kontroversen ersten Trailer schlägt der zweite einen anderen Ton an, für mich als Nicht-Trekkie sieht es spektakulär aus.

Star Wars bleibt meine grosse Sci-Fi Liebe und trotzdem bin ich Star Trek Filmen gegenüber nicht abgeneigt. Die äusserst populäre Star Trek: The Next Generation TV Serie mit Jean-Luc Picard hat mir zudem ganz gut gefallen und ich habe damals einige Staffeln im TV mitverfolgt. Im Jahre 2009 hat J.J. Abrams mit einer ‘alten’ Crew die Enterprise zurück auf die Leinwand gebracht. Die Filme waren bei den Star Trek Fans umstritten da diese wenig mit Star Trek zu tun haben scheinen. Für mich als ‘Laie’ sind es gut gemachte Sci-Fi Blockbuster Filme die wahrscheinlich mehr das Massenpublikum ansprechen als die Fans.

Nun kommt der dritte Teil ins Kino und J.J. Abrams ist nur noch als Produzent involviert, neu hat Justin Lin das Ruder übernommen und versucht sich nach seinen erfolgreichen Fast & Furious Filmen an etwas neuem. Der Film hat einiges bei den Fans gut zu machen aber der Start misslang. Nach dem ersten Trailer waren die Fans nicht gerade entzückt: Fast & Furious meets Star Trek war der allgemeine Tenor im Internet.

Der zweite Trailer zeigt nun ein doch eher ernsteres Gesicht. Die Action sieht eindrücklich aus (die Enterprise wird wieder einmal zerstört) und meiner Meinung nach darf Idris Elba in jedem Film den Bösewicht spielen. Es scheint auf jeden Fall ein Film zu sein, den es sich lohnt auf der Grossleinwand zu sehen. Ob die Fans aber glücklich sein werden wird sich zeigen.