SoaPatrick

Settings

Die ersten Reviews zu Batman v Superman

Der erste Blockbusters des Jahres kommt dieses Wochenende ins Kino und die ersten Reviews aus den USA sind ernüchternd

DC und Warner Bros. sind zum erfolg verdammt, haben sie doch grosses vor in den nächsten Jahren mit dem ganzen DC Katalog der auf die Grossleinwand soll. Das Embargo zu Batman v Superman würde aufgehoben und die ersten Reviews erreichen das Internet. Das Fazit? Nun ja ich habe es irgendwie kommen sehen, viel Spektakel aber wenig welches dies zusammen hält geschweige zu einer einheitlichen Story formt.

Gesehen habe ich den Film noch nicht, doch war ich klug genug die Erwartungen nach dem Man of Steel Debakel tief zu halten. Natürlich sind noch viele Reviews offen und es ist auch möglich das sich alles noch ändern wird doch ist jetzt schon ein Trend rauszulesen.

Auf rottentomatoes.com steht der Film zurzeit bei 37% und einem Rating von 5.3/10 und auf metacritic.com sieht es mit 48/100 nicht besser aus. Hier ein paar Auszüge:

Snyder has set a Sisyphean task for himself. That this very long, very brooding, often exhilarating and sometimes scattered epic succeeds as often it does therefore has to be seen as an achievement.

Andrew Barker, Variety

While “300″ maestro Snyder puts together some very striking scenes — which may be enough for many fanboys — they never really cohere into a whole.

Lou Lumenick, New York Post

As superhero spectacles go, Zack Snyder’s Batman v Superman: Dawn of Justice is a grand one, with a mondo-operatic climax and a final shot infused with quivering, exhilarating molecules of grace. It’s also not much fun.

Stephanie Zacharek, TIME Magazine

Snyder, juiced up by Hans Zimmer’s caffeinated score, throws everything at the screen until resistance is futile.

Peter Travers, Rolling Stone

All dies hat natürlich wenig Einfluss auf den finanziellen Erfolg des Filmes da Batman und Superman genug grosse Icons sind um die Massen ins Kino zu locken. Aber schlechte Mund-zu-Mund propaganda könnte den Erfolg der folgenden Wochen beeinträchtigen und im schlimmsten Fall viel Druck auf das Studio ausüben, da Snyder schon diesen April mit der ersten Justice League Verfilmung beginnen wird.

Ich hoffe den Film dieses oder nächstes Wochenende zu sehen um mir selbst eine Meinung bilden zu können.